Logo von samael-web.de
 


Rezension des Samael-Albums: 'Solar Soul'

Tracklist

  1. Solar Soul
  2. Promised Land
  3. Slavocracy
  4. Western Ground
  5. On The Rise
  6. Alliance
  7. Suspended Time
  8. Valkyries' New Ride
  9. Ave!
  10. Quasar Waves
  11. Architect (Bonus Track)
  12. Olympus

Rezension

1. Solar Soul

Sehr druckvoll und dynamisch, schöner Opener mit Ohrwurm-Refrain und gutem Text - immer noch typisch Samael.

2. Promised Land

Bißchen 'klingelig', geniales Zwischenteil mit 'Streichern', ebenfalls mit Ohrwurmcharakter. Leider etwas elektronisch überladen, ich würde gern mal die Rohfassung hören ;)

3. Slavocracy

...da gefällt mir komischerweise der vorab eingestellte Mix besser, ist etwas roher - im finalen Mix ist viel Härte rausgeflogen...aber auch sehr mitreißender Song mit tollem Text, der wunderbar unterschiedlich interpretierbar ist. Klingt ein wenig nach Samples von der 'Passage'.

4. Western Ground

Ruhiges, wieder leicht orientalisch anmutendes Lied, einfach schön...sehr melancholisch, interpretierbar als die Suche nach einem besseren Leben irgendwo. Bei diesem Lied passen die elektronischen Elemente besser. Und Samael zitieren sich selbst: When you're on your own... - hier aber mit dem Ende you are never alone - und nicht mit you belong to yourself, wie in 'Year Zero' ;)

5. On The Rise

Absolut mitreißend und auch vom Text her klasse - ganz schöner Bruch zum vorhergehenden Lied, wäre live bestimmt mal klasse!

6. Alliance

Mein Lieblingslied der Scheibe, starke Musik, starker Text - will ich auch unbedingt mal live sehen.

7. Suspended Time

Kann ich recht wenig mit anfangen dank Vibeke Stene - sprich: weiblichem Gesang im Refrain und das zu hoch für meinen Geschmack...klingt bißchen frickelig, finde ich. War am Überlegen, ob ich generell was gegen weiblichen Gesang bei Samael habe, aber ich glaube nicht. Sehr interessant, vor allem, weil Vorph auch klasse singt, aber leider nicht mein Fall. Achja und der Rhythmus ist leicht rammsteinlastig ;)
Nachtrag 2011: Habe mir ein Tristania-Album geholt und festgestellt, ich kann die Stimme der Frau allgemein insgesamt nicht ab. Flowing Tears dagegen find ich geil. *G*

8. Valkyries' New Ride

Sehr bombastisch und schnell.

9. Ave!

Tja...da marschieren sie...*gg* sozusagen. Auch recht treibend, passt gut nach den Walküren ;)

10. Quasar Waves:

Interessante orientalisch anmutende Anklänge, Vorph singt ziemlich klasse, ich steh aber nicht so auf 'hey hey'-Refrains...

11. Architect (Bonus Track)

Mein 2. Lieblingslied. Das experimentellste der ganzen Scheibe, Vorph singt richtig klar in diesem recht ruhigen Lied und der Text ist durch seine verschiedenen Ebenen auch sehr interessant.

12. Olympus

Am Anfang dachte ich, 'bissl lahm, für mehr Text hat's wohl net gereicht?' - mittlerweile aber eins meiner Favoriten durch den durchaus positiven Text, aber die getragene, etwas schwermütige Melodie - die Ambivalenz fetzt mir einfach.

Fazit

'Solar Soul' ist ein solides Album mit einigen Krachern und ein guter Nachtfolger der 'Reign Of Light'.

Meine Anspieltipps

Geschrieben von

© 2007 - 2015 by Claudia Latzke (Ewert) - Update: 07/09/2016 - 13:13 - RSS-Feed RSS-Feed abonnieren
Motivation & über mich - Sitemap - Impressum, Kontakt und Datenschutzerklärung