Logo von samael-web.de
 


Samael-Konzert am 29.11.2010
in Hamburg in der Markthalle

Headliner:

Finntroll

Support:

Nothnegal, Metsatöll und Rotting Christ

Setlist:

  1. Intro
  2. The Ones Who Came Before
  3. Rebellion
  4. Rain
  5. Reign Of Light
  6. Black Hole
  7. Antigod
  8. Into The Pentagram
  9. Jupiterian Vibe
  10. Year Zero
  11. Slavocracy
  12. Soul Invictus
  13. My Saviour

Vorgeschichte:

GHoSt aus dem Samael-Forum und ich wollten uns irgendwann mal treffen - auch weil wir beide Samael einzeln kennen und mal die Gesichtsausdrücke sehen wollten, wenn wir im Doppelpack auftauchen ;) Diese Tour war es günstig, Montag, 29.11.2010 Hamburg und Freitag, 03.12.2010 Leipzig. Also meineeine Hotel in Hamburg gebucht und mit dem Zug losgetigert. Das letztere leider nicht ohne Probleme, weil es unbedingt am Sonntag anfangen musste mit schneien. Naja Winter und Deutsche Bahn vertragen sich nicht so recht, also bin ich 2 Stunden später als geplant 18 Uhr in Hamburg angekommen. Dort GHoSt samt Begleitung getroffen und ab in die Markthalle.

Konzi:

Am Eingang ging der Spaß schon los, GHoSt sollte samt Fotoerlaubnis auf der Gästeliste stehen, aber die Frau an der Kasse hat nur Gast gefunden. Also erstmal ratlose Beratschlagungen, was denn nun mit der Kamera wird. Bis ihr dann auffiel, dass sie in der Zeile verrutscht war und die Fotoerlaubnis doch eingetragen war. Puh, Glück gehabt! Daraufhin haben wir uns erstmal mit Bier versorgt (Bier? Duckstein ist irgendwie kein Bier...komisches Gebräu gibt es da oben...) und uns in die Raucherecke zum Quatschen verzogen. Nothnegal fingen dann an zu spielen, war aber nicht so unser Fall. Also sind wir dann erst gegen Ende für ein paar Fotos nach vorn. Danach hatten wir dank GHoSt einen Platz in der ersten Reihe links, den wir auch ganz gut verteidigt haben ;)
Metsatöll haben richtig Spaß gemacht mit ihrem Folkmetal und lustigen Instrumenten - Blockflöte (hey, das spiel ich auch^^), Sackpfeife und so in der Art wie Hackbretter oder was das auch immer gewesen sein mag. Fetzt ;)
Mit Rotting Christ konnten wir schon wieder nicht so viel anfangen. Klingt irgendwie alles gleich *hmm* na egal. Leider war da schon die Stimme sonstwohin abgemischt, sprich nach hinten Richtung Hallendecke und Gesang war fast unhörbar ganz vorn. Dummerweise tauchte auch irgendwann (glaube sogar schon bei Metsatöll) dieses Groupie auf, das dann die ganze Zeit neben uns an der Monitorbox rumturnen musste. *grummel* Irgendwie war sie scharf auf alles, was mit Saiteninstrumenten rumlief...und auf fremdes Bier, das sie auch ganz gern verschüttet hat. WAH.
Samael in Hamburg Als Samael dann spielten, war sie immer noch da und hockte immer im Weg, was Fotos betraf. Naja, shit happens. Und irgendwann flog sie dann zum Glück auch raus. Voice war immer noch schlecht gemischt, aber dafür kenn ich ja die Texte *lach* Schon nach 'The Ones Who Came Before' gab es die erste Überraschung: 'Rebellion' wird mal wieder gespielt. Hat mich sehr gefreut ;) Ja und dass 'Antigod' als neue Single mit in der Setlist ist, war ja klar - ich finds geil. Und am Ende noch ein neues: 'Soul Invictus' - klang auch ziemlich gut. Kam erstmal von GHoSt was Fragendes...na ich kenn es auch nicht, aber der Titel sagt mir was ;) Mit 'My Saviour' war dann wie üblich Schluß. GHoSt hat dann noch ein Plek abgefasst von Vorph *g* wo ich dann nur noch meinte 'Dafür krieg ich am Freitag eins!'.
Bei Finntroll haben wir dann weiter hinten rumgestanden und bißchen versucht, Mas beim Licht machen für Finntroll zu fotografieren...mit mäßigen Erfolgen. Finntroll haben mich dann auch noch ordentlich zum Haare schütteln animiert ;)
Joah und dann saßen wir wieder im Raucherraum...irgendwann kam GHoSt vom Örtchen wieder und meinte 'Ich hab Xy!'...also ab zur Bar gedackelt, eine Weile ganz nett mit Xy gequatscht...Fotos gemacht, Antigod-Single und Ticket signieren lassen...joah und 'Soul Invictus' hat nix mit 'Winter Solstice' zu tun, auch wenn es quasi das selbe Datum ist ;)
Irgendwann kam dann auch Vorph...war ein ziemlich interessantes Gespräch, hmmm...kann man nicht anders beschreiben. Bißchen persönlicher als das übliche 'How are you, how do you like the new songs, etc...'. Mal von diversen Versuchen von Vorph abgesehen, GHoSt aufzuziehen, was Pleks angeht (jaja und Freitag krieg ich eins^^) *gg* Gab dann auch noch ein schönes Foto und Unterschriften...man sind die alle sowas von nett...und wir hatten dank Vorph Stoff zum Nachdenken -.-

Schluß:

Joah irgendwann gabs dann Hotel und schlafen und am nächsten Tag eine Rückfahrt von 6 1/2 Stunden, wo mal alles geklappt hat...und ich war fix und alle...aber es war echt soooooo genial!

Kommentare, Kritik & Beschwerden bitte an: aod@angelofdark.de

Geschrieben von

© 2007 - 2015 by Claudia Latzke (Ewert) - Update: 07/09/2016 - 13:13 - RSS-Feed RSS-Feed abonnieren
Motivation & über mich - Sitemap - Impressum, Kontakt und Datenschutzerklärung